Schmerzfrei und optimal vorbereitet

19. Mai 2019


Nach meiner Verletzungspause bestritt ich Ende April mein erstes 15’000$ ITF Turnier in der Türkei. In der ersten Runde bezwang ich die an Nummer acht gesetzte Inderin Luikham Jennifer mit 7:5 6:2. In der zweiten Runde verlor ich knapp gegen die spätere Finalistin Kubareva Anna aus Weissrussland mit 3:6 6:2 3:6.

Anschliessend reiste ich zurück in die Schweiz und bereitete mich auf die kommenden zwei 15’000$ Turniere in den USA vor. Beim ersten Turnier in Williamsburg, Virginia erreichte ich nach einigen hart umkämpften Matches das Finale, wo ich der Amerikanerin Natasha Subhash mit 2:6 3:6 unterlag. In der Doppelkonkurrenz war bereits in der ersten Runde Endstation, wo wir gegen die späteren Siegerinnen ganz knapp mit 3:6 6:4 7:10 verloren.

Für das zweite 15’000$ ITF Turnier reiste ich weiter nach Naples, Florida.
Da gewann ich in der ersten Runde gegen die an Nummer drei gesetzte Alycia Parks WTA 607 mit 6:7 6:1 6:2. In der zweiten Runde traf ich erneut auf die Kylie Collins, die ich die Woche davor in der 2. Runde bezwingen konnte. Nach leider drei verpassten Matchbällen, verlor ich das Spiel mit 6:4 5:7 2:6. Im Doppel erreichte ich zusammen mit Monica Robinson das Halbfinale.

Ich blicke auf erfolgreiche Wochen zurück und bin froh, dass ich wieder vollkommen schmerzfrei spielen kann.

Das Geheimnis des Erfolgs ist anzufangen
OBEN